Tokio without Money

FacebooktwitterpinterestlinkedinmailFacebooktwitterpinterestlinkedinmail

Wieder in Tokio hatte ich Probleme mit meiner Bank Karte und kam nicht mehr an mein Geld, hatte aber zum Glück noch genug um mir ein Kapselhotel zu suchen. Leider habe ich letztendlich nicht mehr dran gedacht Fotos zu machen, aber die Kapseln sind deutlich großer und bequemer als erwartet. Dazu gibt es noch einen kleinen Raum in dem man seinen Koffer einschließen konnte. Einen Aufenthaltsraum gibt es nicht, dafür aber eine Dachterrasse.

Nachdem wir uns wieder getroffen hatten liefen wir den Tag noch in Shinjuku rum und ich hab mich später als meine Karte wieder ging im Hostel einquartiert.

Am nächsten Tag ging Safia dann schon zu einem Hotel am Flughafen, da ihr Flieger schon früh morgens am Samstag ging. Ich selber hatte noch Zeit bis Mittags und blieb daher noch länger. Den letzten Abend kostete ich mit einer vollen Portion Tempura gefolgt von einer vollen Sushi Mahlzeit aus.

Sorry das dieses letzte Update der Reise so lange gedauert hat. Meine Uni ist wieder im Gange und da ich die mir fehlenden vier Wochen Arbeitszeit der Ferien aufarbeiten muss, bin ich momentan extrem gestresst. Deshalb werde ich auch noch einige Zeit brauchen bis ich die Fotos von meiner Kamera durchgearbeitet habe.

image

ENGLISH

Back in Tokyo I has some trouble with my bank card and couldn’t get any money anymore. I still had enough to pay for a capsule hotel, though. I forgot to take pictures of it, though. The capsule was bigger and way more comfy than expected. There was also a small room to lock your bags and instead of a common room they had a terrace on the roof.

After meeting up the next day, we had a look around some big art and craft stores in Shinjuku and I later moved into the same hostel as her when my card worked again.

The day after that was already our last full day in Japan and Safia, who was taking an earlier flight than me, already went to the airport. I made use of the Japanese cuisine on the last evening by having a full meal of tempura followed with a full sushi meal.

Sorry that this last post about our trip is so short and so very late. My university has started again and I still got lots of catching up to do because of those four weeks of missing working time. Which is also why it will be a while until I manage to go through all of our pictures.

FacebooktwitterpinterestlinkedinmailFacebooktwitterpinterestlinkedinmail

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Legal DisclosureData Protection